merken
PLUS Zittau

Ist Christiane Herzig noch am Leben?

Seit einem Jahr wird die junge Frau aus Jonsdorf vermisst. Gibt eine traurige Entdeckung in Tschechien jetzt Gewissheit? Die Familie hofft, dass es nicht so ist.

Eines der letzten Fotos von Christiane Herzig aus Jonsdorf, die am 9. Juni letzten Jahres spurlos verschwand.
Eines der letzten Fotos von Christiane Herzig aus Jonsdorf, die am 9. Juni letzten Jahres spurlos verschwand. © privat

Es ist der 9.Juni 2020, ein frühsommerwarmer Tag, als Christiane Herzig sich ihre hellblaue Jacke anzieht, in ihren VW Golf einsteigt und zum Wanderparkplatz nahe der tschechischen Grenze in den Waltersdorfer Ortsteil Herrenwalde fährt. Das ist das Letzte, was Angehörige und Polizei von der jungen Frau aus Jonsdorf wissen. Christiane Herzig, 32 Jahre alt und erst seit Kurzem verheiratet, ist seitdem spurlos verschwunden.

Mit Spürhunden und einem großen Polizeiaufgebot, mit Fahndungsaufrufen in den Medien und in der Fernsehsendung Kripo live war nach ihr gesucht worden. Aber Christiane Herzig wird bis heute vermisst. Ihre Familie aber hofft immer noch, dass sie am Leben ist. Sie könnte auf einen Pilgerweg gegangen sein oder vielleicht in ein Kloster oder in irgend eine andere kirchliche Einrichtung - vielleicht in Tschechien. Christiane Herzig ist sehr christlich und hat sich zum Zeitpunkt ihres Verschwindens vielleicht auch in einem emotionalen Ausnahmezustand befunden.

Anzeige
Theatergarten am Pavillon Neugersdorf
Theatergarten am Pavillon Neugersdorf

Es geht wieder los! Erleben Sie Kultur im Theatergarten am Pavillon Neugersdorf.

Eine neue Spur führt nach Tschechien

Jetzt aber gibt es für die Polizei eine neue Spur, die alle Hoffnung zunichte machen könnte: Ganz in der Nähe von Waltersdorf, auf tschechischer Seite der Grenze, sind Reste einer vermutlich weiblichen Leiche gefunden worden, bestätigt Kai Siebenäuger von der Polizeidirektion Görlitz. Die Tote ist bisher nicht identifiziert. Ob es sich womöglich um die vermisste Jonsdorferin handelt, soll ein DNA-Abgleich klären.

Man habe im Rahmen eines internationalen Rechtshilfeersuchens entsprechende Vergleichsmaterialien an die zuständige Staatsanwaltschaft in Tschechien übersandt, so der Polizeisprecher. Ein Ergebnis der Untersuchung liege aber noch nicht vor. Wird es Gewissheit im Vermisstenfall Christiane Herzig bringen? Ihre Familie hofft es nicht.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau