SZ + Zittau
Merken

Feuerwehreinsatz mit Mundschutz

Zum Glück ist es kein Großbrand, zu dem die Oderwitzer Kameraden am Donnerstag gerufen werden. Denn das Coronavirus erschwert ihnen gerade ihre Arbeit enorm.

Von Jana Ulbrich
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Oderwitzer Wehrleiter Alexander Pollier und Feuerwehrmann Clemens Rudolph nach dem Einsatz am Donnerstag.
Der Oderwitzer Wehrleiter Alexander Pollier und Feuerwehrmann Clemens Rudolph nach dem Einsatz am Donnerstag. © Jana Ulbrich

Es ist zum Glück kein Großbrand, zu dem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Oderwitz am Donnerstagmorgen gerufen werden. In einem Wohnhaus in Oberoderwitz schlagen Flammen aus dem Schornstein. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!