SZ + Zittau
Merken

Rüdiger Schaper sagt Tschüss

Schon im Alter von 22 hat er das Querxenland in Seifhennersdorf geleitet. Nach 41 Jahren hört er nun auf. Sein Nachfolger ist bereits da.

Von Holger Gutte
 4 Min.
Teilen
Folgen
Querxenland Seifhennersdorf: Rüdiger Schaper und Thomas Lehmann (rechts).
Querxenland Seifhennersdorf: Rüdiger Schaper und Thomas Lehmann (rechts). © Matthias Weber/photoweber.de

Thomas Lehmann ist der neue Mann im Kindererholungszentrum (Kiez) Querxenland in Seifhennersdorf. Der 34-jährige gebürtige Neugersdorfer hat keinen leichten Anfang. Nicht, weil ihm Rüdiger Schaper ein schweres Erbe mit dem Querxenland überlässt. Im Gegenteil, das Kindererholungszentrum ist in einem Top-Zustand und hat weit über die Region hinaus einen guten Ruf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau