SZ + Zittau
Merken

Mehrheit stimmt Kompromiss für Verkehrsberuhigung zu

Kraftfahrer, die zur Seifhennersdorfer Grundschule wollen, müssen sich auf einige Veränderungen einstellen. Die Straße am Schulberg wird unter anderem durchgängig befahrbar.

Von Holger Gutte
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Poller auf der Straße vor der Seifhennersdorfer Grundschule kommen weg. Und auch sonst müssen sich die Kraftfahrer hier auf einige Veränderungen einstellen.
Die Poller auf der Straße vor der Seifhennersdorfer Grundschule kommen weg. Und auch sonst müssen sich die Kraftfahrer hier auf einige Veränderungen einstellen. ©  Matthias Weber (Archiv)

Nachdem die jüngsten Beschlüsse zur Aufhebung der verkehrsberuhigten Zone in der Rumburger Straße in Seifhennersdorf für reichlich Diskussionsstoff gesorgt haben, hat Bürgermeisterin Karin Berndt (UBS) nun versucht, einen Kompromiss zu finden und den auf der Stadtratssitzung am Donnerstagabend zur Abstimmung gestellt. Betroffen von einer Änderung der verkehrsberuhigten Zone sind unter anderem die Grundschüler, deren Schule sich in dem Bereich befindet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!