Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Schwere Entscheidung: Seifhennersdorf muss erstmals Schüler umlenken

Seit dem Kampf der Schulrebellen hatte die Stadt noch nie so viele Schulanmeldungen.

Von Holger Gutte
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Oberschule in Seifhennersdorf. An den hier abgebildeten Altbau schließt sich dahinter noch ein Gebäude jüngeren Baudatums an.
Die Oberschule in Seifhennersdorf. An den hier abgebildeten Altbau schließt sich dahinter noch ein Gebäude jüngeren Baudatums an. ©  Rafael Sampedro (Archiv)

Das hätte sich Seifhennersdorfs Bürgermeisterin Karin Berndt (UBS) noch vor ein paar Jahren nicht träumen lassen. So viele Grundschulabgänger wie noch nie haben sich für das neue Schuljahr an der Oberschule der Stadt angemeldet. 31 sind es. Doch nun musste UBS-Stadträtin Rita Schmidt, die zugleich auch die Schulleiterin ist, auf der jüngsten Stadtratssitzung mitteilen, dass nicht alle angemeldeten Schüler in Seifhennersdorf lernen können.

Ihre Angebote werden geladen...