SZ + Zittau
Merken

Sumitomo: Bangen um 79 Arbeitsplätze in Oberseifersdorf

Der japanische Automobilzulieferer will das Werk schließen. Und dafür haben die Gesellschafter gleich mehrere Gründe.

Von Holger Gutte
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der japanische Automobilzulieferer Sumitomo plant sein Werk in Oberseifersdorf zu schließen.
Der japanische Automobilzulieferer Sumitomo plant sein Werk in Oberseifersdorf zu schließen. © Rafael Sampedro

Schlechte Nachrichten haben jetzt die Mitarbeiter des Unternehmens "Sumitomo Electric Sintered Components" in Oberseifersdorf bekommen. Ihre Arbeitsplätze sind akut gefährdet. Die Gesellschafter des japanischen Unternehmens beabsichtigen, zum Jahresende die Produktion in ihrem Oberseifersdorfer Werk einzustellen. Das bestätigte auf Nachfrage der SZ am Montag auch der Controller von Sumitomo, Rolf Hinke.

Ihre Angebote werden geladen...