Zittau
Merken

Uhren in Zittau gestohlen - zwei Tatverdächtige gestellt

Die Uhren verschwanden aus einem Geschäft am Markt. Außerdem bearbeitet die Polizei einen Lkw-Unfall und Einbrüche.

 2 Min.
Teilen
Folgen
In Zittau gelang der Polizei wahrscheinlich ein schneller Fahndungserfolg gegen Uhrendiebe.
In Zittau gelang der Polizei wahrscheinlich ein schneller Fahndungserfolg gegen Uhrendiebe. © Symbolfoto: Rene Meinig

Ein wahrscheinlich schneller Fahndungserfolg gelang der Polizei am Montagmittag im Fall eines Uhrendiebstahls am Zittauer Markt. Wie die Polizei mitteilt, meldeten Mitarbeiter eines Geschäfts zunächst einer Streife der Bundespolizei den Diebstahl. Offenbar fehlten zwei Uhren im Wert von über 900 Euro aus der Auslage. Die Beamten zogen die Kollegen des örtlichen Reviers hinzu. Eine Streife stellte kurz darauf zwei mögliche Tatverdächtige, die zu Fuß auf der Reichenberger Straße unterwegs waren.

Anhand der guten Täterbeschreibung konnte einer der beiden eindeutig als möglicher Dieb identifiziert werden. Weder bei dem 21-Jährigen, noch bei seinem mutmaßlichen 18-jährigen Komplizen tauchten jedoch die Uhren auf. Die Polizei ermittelt dennoch gegen die beiden Polen wegen des Verdachts des Ladendiebstahls.

Lkw-Fahrer fährt Fußgänger in Zittau an

Zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Fußgänger kam es am Montagvormittag in Zittau. Ein 62-Jähriger wollte mit seinem Laster von der Leipziger Straße nach rechts in die Schillerstraße einbiegen. Dabei übersah er offenbar einen 50-jährigen Fußgänger, der die Schillerstraße gerade in Höhe der Ampelanlage überquerte. Durch die Berührung stürzte der Mann und erlitt Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Schaden entstand nicht.

Einbruchsversuch in Kassenhäuschen in Zittau

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Kassenhäuschen an der Ringallee in Zittau angegriffen. Sie hatten sich zuvor gewaltsam Zutritt zu dem Gelände verschafft und sich anschließend an dem Häuschen zu schaffen gemacht. Ein Eindringen gelang ihnen jedoch nicht. Die Täter verursachten einen Sachschaden von circa 600 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und kümmerte sich um die Anzeigenaufnahme. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers ermittelt.

Diebe auf Zittauer Kita-Gelände

Einbrecher haben ihr Unwesen am vergangenen Wochenende auf dem Gelände einer Zittauer Kita getrieben. Sie brachen laut Angaben der Polizei in vier Gartenlauben ein und erbeuteten eine Musikbox im Wert von knapp 400 Euro. Der Sachschaden belief sich zudem auf circa 200 Euro. Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt. (SZ)