SZ + Zittau
Merken

Was wird aus dem Wintersport im Gebirge?

In Jonsdorf startet am Sonnabend die Eissaison - möglicherweise zum letzten Mal. Auch die Chancen für den Skibetrieb an der Lausche stehen schlecht. Und nun?

Von Jana Ulbrich
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In der Jonsdorfer Eisarena wird dem Winter nachgeholfen. Daniel Schwarzbach lässt gerade wieder die Eisdecke wachsen. Am Sonnabend startet die Eissaison.
In der Jonsdorfer Eisarena wird dem Winter nachgeholfen. Daniel Schwarzbach lässt gerade wieder die Eisdecke wachsen. Am Sonnabend startet die Eissaison. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Daniel Schwarzbach friert bei sechs Grad minus. In dicken Stiefeln, mit Mütze und Handschuhen steht er in der Jonsdorfer Eisarena und lässt das Wasser rieseln. Bis zum Sonnabend wird aus dem dichten Sprühnebel unter seinen Füßen eine drei Zentimeter dicke Eisschicht wachsen.

Ihre Angebote werden geladen...