Zittau
Merken

Neue Bäume für Zittaus Stadtwald

Firmen haben gespendet, damit der Wald aufgeforstet werden kann. 500 Gewächse kamen nun in die Erde.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Stefan Richter von der Fleischerei Richter - einer der Sponsoren - und Jessica Frömter halfen mit bei der Aufforstung im Zittauer Gebirge.
Stefan Richter von der Fleischerei Richter - einer der Sponsoren - und Jessica Frömter halfen mit bei der Aufforstung im Zittauer Gebirge. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Zittaus Forstchefin Angela Bültemeier und einige Stadträte haben am Wochenende im Zittauer Gebirge Bäume gepflanzt. Bei der Aktion im Wald zwischen Jonsdorf und Hain haben sich etwa 20 freiwillige Helfer beteiligt. Die Kosten für die Neupflanzungen auf der Fläche seien weitestgehend durch Spenden abgedeckt, berichtet Angela Bültemeier. Gespendet haben dafür etliche Firmen aus Zittau und Umgebung: die Fleischerei Richter, die Sparkasse, Frottana und Havlat. Eine Tafel an Ort und Stelle weist auf die Sponsoren hin.

Einige Firmen aus Zittau und Umgebung spendeten für die Baumpflanzaktion. Eine Tafel weist auf die Sponsoren hin.
Einige Firmen aus Zittau und Umgebung spendeten für die Baumpflanzaktion. Eine Tafel weist auf die Sponsoren hin. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Gepflanzt wurden Vogelkirsche, Haselsträucher, Bergahorn und Weißtanne. "Das alles sind Baumarten, von denen wir hoffen, dass sie den Klimawandel mitmachen und überstehen", so die Leiterin des Zittauer Forstbetriebes. Etwa 500 neue Bäume wurden eingesetzt. (SZ)