merken
Zittau

Schilder weisen auf Maskenpflicht hin

Auf Zittaus Wochenmarkt muss jetzt ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Denn er fällt unter die vom Kreis beschlossene Regelung.

Symbolbild
Symbolbild ©  Sebastian Kahnert/dpa

Besucher und Verkäufer auf dem Zittauer Wochenmarkt am Mittwoch und am Wochenende müssen ab sofort einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Denn der Marktplatz ist ausgewiesene Fußgängerzone und der Rathausplatz erfüllt mittwochs und samstags temporär diesen Zweck. 

Somit fallen beide Plätze unter die ohnehin beschlossene Allgemeinverfügung des Landkreises, nach der die Maskenpflicht von Montag bis Sonnabend von 7 bis 22 Uhr in Fußgängerzonen gilt. Darauf weist der Zittauer Rathaus-Sprecher Kai Grebasch hin. 

Anzeige
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA

Weihnachten rückt immer näher - dafür hat NORMA günstige Angebote für Jeden. Klicken Sie hier und lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten überraschen.

Die Maskenpflicht gilt in Zittau neben dem Marktplatz auch auf der Frauenstraße und der Bautzner Straße, da beide ebenfalls Fußgängerzonen sind. Am Mittwoch sind die Zittauer Fußgängerzonen mit entsprechenden Zusatzschildern ausgestattet worden, so Grebasch. Passanten werden so leicht an die Maskenpflicht erinnert. 

Die Einhaltung der Regelung soll auch kontrolliert werden. Wer diese Kontrollen übernimmt und wie oft sie stattfinden, konnte der Stadtsprecher aber aktuell noch nicht sagen. In der Stadt Görlitz fanden bereits Kontrollen der Maskenpflicht in Fußgängerzonen statt. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau