SZ + Zittau
Merken

Schlussspurt für die neue Weinau-Turnhalle

Die Stadt Zittau hat den letzten Auftrag ausgelöst. Der Eröffnungszeitraum steht auch fest.

 1 Min.
Teilen
Folgen
So wie auf dieser Grafik soll die Halle am Ende aussehen.
So wie auf dieser Grafik soll die Halle am Ende aussehen. © Stadtverwaltung

Der Technische und Vergabeausschuss des Stadtrates hat jetzt die letzten Aufträge für den Bau der neuen Turnhalle an den beiden Weinau-Schulen vergeben. Eine Firma aus dem Markersdorfer Ortsteil Friedersdorf wird für knapp 117.000 Euro die Außenanlage gestalten.

Mit dieser Auftragsvergabe geht der Bau auf die Zielgerade. "Die Inbetriebnahme der neuen Sporthalle ist für Oktober geplant", teilte Rathaussprecher Kai Grebasch auf SZ-Anfrage mit. "Genauere Angaben können derzeit noch nicht gemacht werden, da es immer wieder zu Verzögerungen infolge von Lieferproblemen bei den einzelnen Unternehmen kommt."

Der Grundstein war am 14. Juli 2020 gelegt worden. Der Neubau soll rund vier Millionen Euro kosten und die Sport-Bedingungen an den beiden Schulen deutlich verbessern. Bisher gab es nur eine kleine, alte Halle, die modernen Ansprüchen nicht genügt. (SZ/tm)