SZ + Löbau
Merken

Sind Autodiebe gezielt auf Kia aus?

In Neugersdorf und Herrnhut verschwinden am helllichten Tag zwei SUV. Ein Zufall?

 1 Min.
Teilen
Folgen
© Archiv/Rene Meinig

Autodiebe haben am Mittwochvormittag sowohl in Neugersdorf als auch in Herrnhut zugeschlagen.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz mitteilt, verschwand zwischen 8 und 13 Uhr, am helllichten Tag also, an der Hauptstraße in Neugersdorf ein drei Jahre alter, dunkelgrauer Kia Niro im Wert von 14.000 Euro. Vom Herrnhuter Zinzendorfplatz wurde im selben Zeitraum ein vier Jahre alter Kia Sportage im Wert von 19.000 Euro gestohlen. Ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht und die Diebe es möglicherweise gezielt auf Fahrzeuge der Marke Kia abgesehen haben, ermittelt jetzt die Soko Kfz, sagte Sprecher Sebastian Ulbrich.

Mit einem Kia waren am Mittwochmittag auch zwei Fahrzeugdiebe in Neueibau unterwegs. "Zeugen haben beobachtet, wie die beiden Männer eine Garage an der Neuen Straße aufbrachen und ein Mokick herausschoben", schildert der Polizeisprecher. Das Mokick luden die Männer in einen Kia Carnival mit tschechischem Kennzeichen und fuhren davon. Die Zeugen fuhren hinterher. "Als die Täter merkten, dass sie verfolgt werden, warfen sie das Moped einfach aus dem Auto", so Ulbrich. Sie konnten unerkannt entkommen. (SZ/ju)