SZ + Zittau
Merken

Wenn Wildwuchs zur Gefahr wird

In Zittau gibt es zahlreiche Eckhäuser, wo Bäume und Sträucher ausufernd wachsen können - und für Verkehrsteilnehmer gefährlich sind.

Von Jan Lange
 5 Min.
Teilen
Folgen
Wer vom Külzufer auf die Hochwaldstraße einbiegen will, hat keine Sicht auf den kreuzenden Verkehr - wegen des Wildwuchses auf dem Eckgrundstück.
Wer vom Külzufer auf die Hochwaldstraße einbiegen will, hat keine Sicht auf den kreuzenden Verkehr - wegen des Wildwuchses auf dem Eckgrundstück. © Matthias Weber/photoweber.de

Es ist Mathildas dritte Fahrstunde, noch ist die 19-Jährige etwas unsicher beim Lenken, bremst manchmal scharf ab. Dennoch hat sich Fahrlehrer Christian Krause eine besondere Aufgabe für die Fahrschülerin überlegt: Sie soll Kreuzungen in Zittau abfahren, an denen die Sicht durch Wildwuchs auf den Grundstücken und Fußwegen stark beeinträchtigt ist. Und derartige Ecken gibt es eine ganze Menge in der Stadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau