merken
PLUS Zittau

Was macht die Bundeswehr im Trixi-Park?

Manche mutmaßen, dort würde ein Not-Lazarett errichtet. Doch ein rätselhaftes Zelt dient einem anderen Zweck.

Ein Bus der Bundeswehr steht am Trixi-Ferienpark in Großschönau.
Ein Bus der Bundeswehr steht am Trixi-Ferienpark in Großschönau. © Markus van Appeldorn

Wie schnell doch Gerüchte ins Kraut schießen. So meldete ein aufgeregter Jogger aus Großschönau der SZ am Dienstag, dass Bundeswehrsoldaten am Trixi-Park in Großschönau ein großes weißes Zelt aufbauen. Entsteht dort etwa ein Not-Lazarett für Corona-Infizierte? Ein Teil der Antwort: Ja, die Bundeswehr ist im Trixi-Park. Und ja, sie ist es auch wegen der Corona-Krise.

SZ hat die Szene in Augenschein genommen. Ein Reisebus steht auf dem Gelände des Ferienparks. Und auf einem Freigelände steht tatsächlich ein großes weißes Zelt - ohne Fenster, ohne irgendeine Kennzeichnung. Soldaten allerdings sind weit und breit nicht zu sehen.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Das Zelt auf dem Freigelände des Trixi-Parks ist fensterlos.
Das Zelt auf dem Freigelände des Trixi-Parks ist fensterlos. © Markus van Appeldorn

Was es mit dem Zelt auf sich hat

Annette Scheibe, Geschäftsführerin des Trixi-Parks, kann beruhigen. "Seit einer Woche sind in Bungalows im Ferienpark Soldaten einquartiert, insgesamt 26", sagt sie auf SZ-Nachfrage. Die Bundeswehr-Angehörigen würden derzeit im Dreischicht-Dienst Corona-Hilfe in den Krankenhäusern Ebersbach und Zittau leisten.

Und was das weiße Zelt betrifft: "Das ist unser eigenes. Das nutzen wir im Winter für Outdoor-Veranstaltungen für unsere Gäste", sagt Annette Scheibe. Zurzeit dürfe man zwar keine Feriengäste beherbergen - aber mit der Anwesenheit der Bundeswehr habe es rein gar nichts zu tun.

Die 26 Soldaten seien voraussichtlich noch bis Anfang oder Mitte Dezember im Trixi-Park einquartiert, informiert Scheibe. Insgesamt helfen in den Kliniken im Landkreis rund 100 Soldaten aus. Weitere Quartiere sind die Herberge "Villa Ephraim" in Görlitz und der Truppenübungsplatz Nochten.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau