Merken

Zwei Autofahrer bei Unfällen getötet - 22-Jähriger verbrennt

Leipzig - Zwei Autofahrer sind am Sonntagabend bei zwei Unfällen in Westsachsen ums Leben gekommen. Auf der Bundesstraße 176 bei Borna (Landkreis Leipzig) verbrannte nach Polizeiangaben vom Montag ein 22-Jähriger in seinem Wagen bis zur Unkenntlichkeit.

Teilen
Folgen
NEU!

Leipzig - Zwei Autofahrer sind am Sonntagabend bei zwei Unfällen in Westsachsen ums Leben gekommen. Auf der Bundesstraße 176 bei Borna (Landkreis Leipzig) verbrannte nach Polizeiangaben vom Montag ein 22-Jähriger in seinem Wagen bis zur Unkenntlichkeit. Er war in einer Rechtskurve mit seinem Auto ins Schleudern geraten und gegen ein Fahrzeug im Gegenverkehr geprallt. Beide Wagen fingen sofort Feuer. Die 24 Jahre alte Fahrerin des gerammten Autos wurde schwer verletzt geborgen und in eine Klinik geflogen. Umherfliegende Trümmerteile beschädigten ein weiteres Auto. Die Unfallstelle zwischen Lobstädt und Neukieritzsch (Leipzig) war drei Stunden lang gesperrt.

Auf einer Landstraße zwischen Eilenburg und Krostitz (Nordsachsen) kam ein 46 Jahre alter Autofahrer ums Leben, als er aus unbekannter Ursache einen Baum rammte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug in zwei Teile gerissen, die auf ein Feld geschleudert wurden. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. (dpa)