merken

Dresden

Zwei Einbrüche in Dresden

Diebe machten sich in der Nacht zu Mittwoch in einer Gaststätte in der Neustadt sowie in einem Imbiss in Zschertnitz zu schaffen.

© SZ/Uwe Soeder

Dresden. Zweimal haben sich Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch unerlaubt Zutritt zu Gastronomiebetrieben in Dresden verschafft und Geld gestohlen. 

In einem Restaurant am Carusufer in der Äußeren Neustadt hebelten sie eine Tür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem Getränke sowie drei Geldkassetten. Die gewaltsam geöffneten und geleerten Geldkassetten fanden die Beamten später auf der Elbwiese. Der Diebstahl- und Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

In derselben Nacht stiegen Unbekannte in einen Imbiss an der Räcknitzhöhe in Zschertnitz ein. Auch sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten den Verkaufsraum sowie das Büro. Weiterhin brachen sie zwei Spielautomaten auf und stahlen Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden wurde auf rund 300 Euro beziffert. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.