merken
Niesky

Abi-Abschluss: mit Jauchefass durch Niesky

Alle Zwölfer haben ihr Abitur geschafft. 16 Absolventen sogar mit einem „Sehr gut“.

Mit Traktor und Jauchefass voran zogen die Nieskyer Abiturienten am Freitag durch die Stadt. Das hat seit Schülergenerationen eine feste Tradition in Niesky. Denn man weiß gleich, ob es alle durchs Abitur geschafft haben oder nicht. Der Güllewagen verrät,
Mit Traktor und Jauchefass voran zogen die Nieskyer Abiturienten am Freitag durch die Stadt. Das hat seit Schülergenerationen eine feste Tradition in Niesky. Denn man weiß gleich, ob es alle durchs Abitur geschafft haben oder nicht. Der Güllewagen verrät, ©  André Schulze

„Wir fahren mit der Tonne nur, wenn alle bestehen das Abitur.“ Dieser Spruch traf am Freitag auf die Abiturienten des Friedrich-Schleiermacher-Gymnasiums in Niesky zu. Denn von den 58 Absolventen haben alle ihr Abitur geschafft. Glückwunsch! Wie von der Schulleitung zu erfahren war, haben 16 Schüler mit einem „Sehr gut“ abgeschlossen, also eine Eins vor dem Komma stehen. Einem Abiturienten gelang sein Abschluss sogar mit einer glatten Eins.

Das wurde bei einem bunten und lautstarken Umzug durch die Stadt Niesky gefeiert. Allen voran zog ein Traktor ein Jauchefass, mit dem die Jugendlichen auf ihr Abitur ohne Durchfaller hinweisen wollten. Die Einser-Kandidaten werden in den nächsten Tagen durch das Kultusministerium in Dresden noch geehrt. Worauf sich aber alle Abiturienten freuen, ist der Abi-Ball. Dieser findet am nächsten Freitag im Bürgerhaus Niesky statt. Die letzte gemeinsame Schulveranstaltung in den zwölf Jahren. Danach folgen Studium oder Ausbildung – und die Wege trennen sich.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

58 Absolventen auf einem Foto.
58 Absolventen auf einem Foto. © André Schulze
Bitte nur einmal waschen und dann gut aufheben.
Bitte nur einmal waschen und dann gut aufheben. © André Schulze
Natürlich ging der Marsch auch vorbei an der Schule.
Natürlich ging der Marsch auch vorbei an der Schule. © André Schulze
Einige Anwohner schienen erstaunt ob der ungewöhnlichen Truppe.
Einige Anwohner schienen erstaunt ob der ungewöhnlichen Truppe. © André Schulze
Bewaffnet mit Luftballons und Bläschen-Kanone.
Bewaffnet mit Luftballons und Bläschen-Kanone. © André Schulze
Traditionell wurde auch ein Baum gepflanzt.
Traditionell wurde auch ein Baum gepflanzt. © Andé Schulze

Mehr lokale Themen:

www.saechsische.de/niesky

Mehr zum Thema Niesky