merken

Kamenz

AZV hat Schönteichener Orte übernommen

Seit 1. September greift eine weitere wichtige Veränderung nach der Gemeindefusion mit Kamenz. Der Ansprechpartner sitzt jetzt An den Stadtwerken.

Biehla gehörte bisher schon zum AZV Kamenz, jetzt ist der Verband auch für anderen Orte der ehemaligen Gemeinde Schönteichen zuständig.
Biehla gehörte bisher schon zum AZV Kamenz, jetzt ist der Verband auch für anderen Orte der ehemaligen Gemeinde Schönteichen zuständig. © Kristin Richter

Kamenz. Nach der Eingliederung von Schönteichen in die Lessingstadt, die bereits am 1. Januar dieses Jahres erfolgt ist, ändern sich jetzt auch die Zuständigkeiten in Fragen der Abwasserentsorgung in den neuen Kamenzer Ortsteilen Brauna, Cunnersdorf, Hausdorf, Liebenau, Petershain, Rohrbach, Schönbach und Schwosdorf. Hier ist jetzt der Abwasserzweckverband Obere Schwarze Elster (AZV) verantwortlich, der die Geschäftsbesorgung der Ewag Kamenz übergeben hat. Lediglich im früheren Schönteichener Ortsteil Biehla ändert sich nichts, weil dieses Dorf bereits im Zuständigkeitsbereich des AZV war und ist. Biehla ist bekanntlich zentral an das Klärwerk des AZV in Deutschbaselitz angeschlossen. In den anderen Dörfern an den schönen Teichen wurden einst dezentrale Entsorgungsvarianten realisiert.

Der Beitritt der Ortsteile der ehemaligen Gemeinde Schönteichen in den Abwasserzweckverband Obere Schwarze Elster ist durch die Rechtsaufsichtsbehörde genehmigt und im sächsischen Amtsblatt veröffentlicht worden. Damit obliegt die Entsorgung ab sofort dem AZV. Damit sind die Bürger der genannten Ort seit Montag angehalten, sich mit allen ihren Anliegen zur Wasserentsorgung an den AZV zu wenden, heißt es ausdrücklich. Seit dem 1. September werden auch alle Regelungen der AZV-Satzungen angewendet. Welche Folgen das im Einzelnen hat, wird die Zukunft zeigen. Bei der Ewag stehe man für die Beantwortung von Rückfragen bereit. (SZ)

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Kontakt: Ewag Kamenz, An den Stadtwerken 2 in 01917 Kamenz, Telefon-Nr.:03578/377 0, E-Mail: [email protected]