merken
Weißwasser

Muskauer Schützenfest in neuer Form

Corona hat die Pläne der Muskauer Schützengilde 1511 e.V. durcheinander gebracht. Gefeiert wurde zwar, aber anders als gewohnt.

Schützen beim Schießen auf den hölzernen Adler während des 28. Schützenfestes der Muskauer Schützengilde im Domizil in Bad Muskau- Berg.
Schützen beim Schießen auf den hölzernen Adler während des 28. Schützenfestes der Muskauer Schützengilde im Domizil in Bad Muskau- Berg. © Verein

Bad Muskau. Normalerweise laden die Mitglieder der über 500-jährigen Schützengilde die Bürger zu einem dreitägigen Schützenfest mit Böllern auf der Schlosswiese, abgefeuert von der historischen Kanone des Vereins, mit Umzug zum Schützenhaus, Tanzabend, Pokalwettkämpfen und Königsschießen ein. Durch Corona war ein solches Traditionsfest in diesem Jahr nicht möglich. Lange überlegten die Schützen, wie sie dennoch ihre Wettkämpfe austragen und ein Fest feiern können. „Letztlich wurde sich entschieden, im kleinen Rahmen den Schützenkönig 2020 zu küren und nur mit Angehörigen der Mitglieder der Gilde das Schützenfest zu feiern, welches gleichzeitig mit dem Herbstfest des Vereins verbunden wurde“, erläutert Vorstandsmitglied Wolfgang Lehmann.

Schützen beim Schießen auf den hölzernen Adler während des 28. Schützenfestes der Muskauer Schützengilde im Domizil in Bad Muskau- Berg.So trafen sich die Muskauer Schützen am 19. September im Schützenhaus im Ortsteil Berg. Während beim Luftgewehrschießen auf die verdeckte Scheibe Juana Jahndel und Dietmar Wolf die Pokale abräumten, war die Spannung groß, wer der angetretenen 21 Schützenbrüder Schützenkönig wird und für ein Jahr die Schützenkette tragen darf. Letztlich fiel der hölzerne Adler mit dem 91. Schuss beim Königsschießen durch den Weißwasseraner Dietmar Wolf. Er holte sich schon einmal vor zwei Jahren den Titel und die begehrte Schützenkette als sichtbares Siegzeichen.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser