merken
Pirna

Bad Schandau: Briefkästen gesprengt

Es sind massive Schäden entstanden. Nun wird nach den Tätern gesucht.

In Bad Schandau wurden Briefkästen in die Luft gesprengt.
In Bad Schandau wurden Briefkästen in die Luft gesprengt. © Marko Förster

Bad Schandau.  Eine heftige Erschütterung hat es in der Nacht zu Freitag in Bad Schandau (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) gegeben. An der Fahrschule Steffen Kunze auf der Zaukenstraße ist von unbekannten Tätern eine Briefkastenanlage gesprengt worden. Hierbei sind auch das Haus und eine Eingangstür massiv beschädigt worden, wie die Polizei Dresden am Freitag mitteilte. Überall lagen Glasscherben. Ebenso bekam ein vor der Fahrschule geparkter VW Transporter Multivan und ein Motorrad KTM einige Treffer ab. Ebenfalls kam es zu Schäden in den Räumen der Fahrschule. Die Polizei kam vor Ort, ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, nahm die Ermittlungen auf.

Durch die Explosion ging auch einiges in der Fahrschule Kunze kaputt.
Durch die Explosion ging auch einiges in der Fahrschule Kunze kaputt. © Marko Förster

Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen mindestens im vierstelligen Bereich. Trotz des Vorfalls fand am Freitag ab 9 Uhr der Ferienkurs der Fahrschule Steffen Kunze statt. Die Tür wurde vorher notdürftig mit Platten verschlossen. Die Scherben zusammen gekehrt.

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Weiterführende Artikel

Noch mehr Sprengattacken

Noch mehr Sprengattacken

Nicht nur ein Zigarettenautomat musste am Wochenende dran glauben. Auch liebevoll hergerichtete Maskottchen wurden von Vandalen zerstört.

Nach bisherigem Stand der Ermittler, haben Unbekannte Pyrotechnik in einen Briefkasten gesteckt und somit die heftige Detonation ausgelöst. Die Sprengung war bis ins drei Kilometer entfernte Rathmannsdorf zu hören, berichten Zeugen.

Wer die Tat begangen hat und wie hoch der Sachschaden ist, war am Freitagmittag noch unklar. Personen wurden nicht verletzt. 

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (dpa mit mf)

Mehr zum Thema Pirna