merken
PLUS Pirna

Luftfilter für Bad Schandauer Grundschule

Bad Schandau hat mobile Luftreiniger für seine Grundschule angeschafft und will damit für die kalte Jahreszeit gerüstet sein.

Steht in der Ecke und sogt für saubere Luft: ein mobiler Luftreiniger in der Erich-Wustmann-Grundschule in Bad Schandau.
Steht in der Ecke und sogt für saubere Luft: ein mobiler Luftreiniger in der Erich-Wustmann-Grundschule in Bad Schandau. © Karl-Ludwig Oberthür

Wenn es in den kommenden Wochen draußen kühler wird, dann können die Fenster in der Bad Schandauer Erich-Wustmann-Grundschule geschlossen bleiben. Die Stadt hat mobile Luftfilter für ihre Schule besorgt, die für einen regelmäßigen Luftaustausch in den Unterrichtsräumen sorgen und damit die Corona-Infektionsgefahr reduzieren.

Insgesamt acht der Luftreinigungsgeräte wurden angeschafft, für jedes Klassenzimmer eins. "Wir wollten rechtzeitig reagieren, bevor die Geräte im Herbst vielleicht überall ausverkauft sind", sagt Bürgermeister Thomas Kunack (WV Tourismus). Die Luftreiniger wurden Ende Mai bestellt und in den Sommerferien rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres geliefert. Die Kosten von rund 20.000 Euro werden zum Teil über ein Förderprogramm gedeckt.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die weißen Standgeräte sind in etwa so groß wie ein Kühlschrank und werden in einer Ecke des Klassenzimmers positioniert. Bei Bedarf können sie auch unkompliziert in einen anderen Raum gebracht werden. Bei der Auswahl habe vor allem die Lautstärke eine Rolle gespielt, sodass die Kinder möglichst nicht beim Lernen gestört werden. Die Stadtverwaltung sieht den Kauf auch als eine Investition für die Zeit nach Corona. Der Schutz vor Ansteckungen ist in Kindereinrichtung schließlich immer ein Thema.

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hatte zuletzt erklärt, dass die Luftfilter aus seiner Sicht kein Allheilmittel seien und sich für ein einfaches Lüften in den Klassenzimmern ausgesprochen.

Mehr zum Thema Pirna