merken
Bischofswerda

Schloss Rammenau startet Open-Air-Saison

Der Park der Landbarockanlage wird in diesem Sommer zum Veranstaltungsort. Für Familien mit Kindern gibt es besondere Angebote.

Schloss-Mitarbeiterin Ramona Hänchen führt seit Jahren Kindergruppen durch die Rammenauer Landbarockanlage. Auch in diesem Sommer gibt es für Mädchen und Jungen abwechslungsreiche Angebote.
Schloss-Mitarbeiterin Ramona Hänchen führt seit Jahren Kindergruppen durch die Rammenauer Landbarockanlage. Auch in diesem Sommer gibt es für Mädchen und Jungen abwechslungsreiche Angebote. © Archivfoto Steffen Unger

Rammenau. Das Barockschloss Rammenau reagiert nach dem Corona-Lockdown mit Kreativität auf die jetzt geltenden Hygienebestimmungen. "Wir organisieren in diesem Jahr eine Vielzahl von Veranstaltungen draußen", sagte Schlossleiterin Ines Eschler in einem Gespräch mit Sächsische.de.

Das Museum kann bereits seit Anfang Mai wieder besichtigt werden. Die Schlossgastronomie ist jetzt wieder an sechs Tagen in der Woche geöffnet (Dienstag ist Ruhetag). Es wird im Schloss wieder geheiratet - und noch verhalten gefeiert. Und für den Sommer hat sich das Schloss-Team einiges einfallen lassen.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Fast an jedem Sonntag Picknick im Park

Das Picknick in Weiß, bei dem die Gäste gebeten werden, in heller Kleidung zu kommen, ist seit Jahren ein Renner. In diesem Jahr sind sie für den 19. Juli eingeladen, sich mit Decke und Picknickkorb im Park niederzulassen. Spiele und Tänze der Barockzeit umrahmen diesen Sonntag. 

Neu ist das Picknickfrühstück an den anderen drei Sonntagen im Juli sowie am 2., 9. und 30. August. Die Schlossküche wird dafür an verschiedenen Stellen, zum Beispiel am Waldpavillon, auf der Wiese am Teich und auf der Terrasse, Tische aufstellen. Sein Frühstück holt sich jeder selbst im Schlossrestaurant. Größere Gruppen werden um Anmeldung gebeten. Ansonsten ist keine Voranmeldung erforderlich. 

Am 23. August steht erstmals ein Familienpicknick auf dem Programm. Besucher können dafür ihre eigenen Speisen und Getränke mitbringen. Außerdem gibt es einen kleinen Verkaufsstand. Familien können nicht nur im Grünen schlemmen, sondern auch verschiedene Spiele ausprobieren und einen Rundgang durchs Schloss machen.  

Mit dem Schlossgärtner auf Hortensientour

Ebenfalls neu im Programm ist eine Gartenmeisterführung. Sie widmet sich am 22. Juli und am 30. August vor allem den Hortensien, von denen etliche in der Landbarockanlage zu bewundern sind. Der Botaniker Johann Centurius von Hoffmannsegg, einer der früheren Schlossbesitzer, holte die Hortensien nach Rammenau. 

Bei einem Spaziergang mit dem Gärtner erfahren die Besucher Besonderheiten des Rammenauer Bestandes, und es gibt Tipps  zum Schnitt und zur Pflege. Vor der Führung können die Gäste im Restaurant zu Mittag essen oder anschließend ihren Kaffee genießen. 

Sagenrundgang für Königskinder

Der Ferienspaß für Königskinder ist seit Jahren fester Bestandteil von Sachsens Schlössern, Burgen und Gärten. Im Rahmen dieser Reihe bietet das Barockschloss Rammenau in den Sommerferien jeweils montags und donnerstags von 11 bis 12 Uhr eine Kinderführung an. 

Neu in diesem Jahr ist für Familien die Möglichkeit,  während eines individuellen Schloss- und Parkrundganges Rammenauer Sagen kennenzulernen. An elf Stationen werden sie erzählt. Wer möchte, kann sich an einem Quiz beteiligen. Das wird für Kinder belohnt. Auf sie wartet nach dem Rundgang entweder im Schlossrestaurant oder an der Kasse eine kleine Überraschung. 

Kleine Weltreise und Wandelkonzerte

Doch auch eine "Fernreise" ist möglich. Sie beginnt im Pompejanischen Zimmer des Schlosses und führt über das Bulgarische und Chinesische Zimmer hinaus in den Park, wo es mit dem Tulpenbaum einen Ableger aus Amerika gibt. Geplant sind diese Führungen  am 4. Juli sowie am 8, 22. und 29. August jeweils ab 11 Uhr. Passend zu der kleinen Weltreise bietet das Restaurant im Anschluss Spezialitäten aus einem dieser Länder an. 

Für Musikfreunde plant das Schlossteam Wandelkonzerte im Park. Die Idee: "Musiker spielen zum Konzert auf, während die Besucher durch die Anlage flanieren oder sich irgendwo hinsetzen und die Musik genießen", sagte Ines Eschler. Hinsichtlich der Termine dafür gibt es noch Abstimmungen. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda