merken
Bautzen

Bautzen: Spendenplattform hilft Vereinen

Die Volksbank unterstützt Vereine bei der Finanzierung ihrer Projekte. Das funktioniert genossenschaftlich und war in Cunewalde schon erfolgreich.

Die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Dresden-Bautzen hilft Vereinen bei der Finanzierung ihrer Projekte.
Die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Dresden-Bautzen hilft Vereinen bei der Finanzierung ihrer Projekte. © Monika Skolimowska/dpa

Bautzen. Die Volksbank Dresden-Bautzen hat eine Spenden-Plattform für Vereine gestartet. Die Internetseite "Viele schaffen mehr" können Vereine nutzen, um nötige finanzielle Ressourcen für interessante Projekte zu beschaffen. Die Volksbank Dresden-Bautzen regt dazu an, die aktuelle Situation für die Planung neuer Projekte zu nutzen und auf diese Weise auch die Vereinsmitgliedschaft lebendig zu halten.

Die Idee hinter dem Spendenportal ist genossenschaftlich: Wenn sich mehrere Unterstützer zusammenschließen, können sie gemeinsam eine gute Idee umsetzen. Das könnten neue Tore für den Fußballverein, eine Lichtanlage für die Theatergruppe oder ein neues Klettergerüst für den Kindergarten sein.

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

So funktioniert die Spenden-Plattform

Die Finanzierung eines gemeinnützigen Projekts über vbddbz.viele-schaffen-mehr.de ist in drei Phasen unterteilt. Zuerst beschreiben die Vereine und Initiativen ihre Projekte auf der Plattform und legen ihre angestrebte Projektsumme fest. In der zweiwöchigen Startphase müssen dann ausreichend Fans gewonnen werden, um für die darauffolgende Finanzierungsphase freigeschaltet zu werden.

In den 90 Tagen der Finanzierung werden Spenden gesammelt, um die im Vorfeld festgelegt Projektsumme zu erreichen. Die Volksbank Dresden-Bautzen eG unterstützt dies indem auf jede eingehende Spende 25 Prozent des Spendenbetrages noch einmal dazugezahlt wird, bis zu einem Höchstbetrag von 50 Euro pro Unterstützer.

Drei Projekte laufen bereits auf dem Portal

„Wir wollen damit die Vereine unterstützen, die sich darum bemühen eine breite Unterstützung aus der Reihe ihrer Mitglieder, Freunde und ideellen Partner zu erreichen“, so Pressesprecher Thomas Lohse.

Der gesammelte Spendenertrag kommt ohne Abzüge und Kosten den Vereinen zugute. Wird die Projektsumme überschritten, geht auch dieses Geld an den Verein.

Aktuell sind auf der Seite des Volksbank-Spendenportals drei Projekte ersichtlich. Zwei konnten ihr Finanzierungsziel bereits erreichen - zum Beispiel für die Beschaffung neuen Trainingsmaterials für den Handballverein Oberlausitz Cunewalde. (asm)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen