merken
PLUS Bautzen

Ausflug endet beim Polizeirevier

Drei Jugendliche sind aus einem Wohnheim in Bautzen abgehauen und wollten mit dem Zug nach Görlitz. Dort endete ihr Ausflug bei der Polizei.

Drei Jugendliche aus einem Wohnheim in Bautzen wollten mit dem Zug nach Görlitz. Da sie keinen Fahrschein hatten, rief eine Zugbegleiterin die Polizei.
Drei Jugendliche aus einem Wohnheim in Bautzen wollten mit dem Zug nach Görlitz. Da sie keinen Fahrschein hatten, rief eine Zugbegleiterin die Polizei. © Uwe Soeder

Bautzen/Görlitz. Für zwei Mädchen im Alter von 11 und 16 Jahren sowie einen 11-jährigen Jungen endete ein "Ausflug" beim Polizeirevier in Görlitz. Die 16-Jährige und ihre 11-jährigen Begleiter hatten sich am Sonntagabend aus einer Wohneinrichtung für Kinder und Jugendliche aus Bautzen entfernt, wie ein Sprecher der Bundespolizei berichtet.

Anschließend waren sie in einen Zug in Richtung Görlitz gestiegen. Weil sie für die Fahrt keine Fahrscheine hatten, verständigte die Zugbegleiterin die Bundespolizei. Die Beamten übernahmen die drei Ausreißer in der vergangenen Nacht noch an der Bahnsteigkante im Bahnhof Görlitz.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Für das unhöfliche Verhalten gegenüber anderen Reisenden kassierten die drei Jugendlichen eine Ermahnung, die 16-Jährige im Zusammenhang mit dem fehlenden Ticket allerdings auch eine Anzeige wegen des Erschleichens von Leistungen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen