merken
Bautzen

Bautzen: Sparkassen-Filiale öffnet wieder

Die Zweigstelle im Stadtteil Gesundbrunnen wurde neugestaltet. Sie bietet nun mehr Komfort und Raum für diskretere Beratung.

Wegen Umbau seit einigen Wochen geschlossen, aber nicht mehr lange: die Sparkassen-Filiale im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen.
Wegen Umbau seit einigen Wochen geschlossen, aber nicht mehr lange: die Sparkassen-Filiale im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen. © Kreissparkasse Bautzen

Bautzen. Die Bauarbeiten in der Gesundbrunnen-Filiale der Kreissparkasse Bautzen gehen ihrem Ende entgegen. Wie Pressesprecherin Elke Bauch mitteilt, wird die Zweigstelle in Bautzens größtem Stadtteil am 9. November um 9 Uhr wieder öffnen. Das Team um Filialleiter Marcus Heine ist schon gespannt: „Wir freuen uns darauf, künftig unsere Kunden in modern gestalteten, hellen Räume zu betreuen.“

Die Filiale wurde in den vergangenen Wochen umgestaltet und neu möbliert. Die bisher fensterlosen Beratungsräume sind verschwunden. Stattdessen gibt es nun diskrete Beratungsräume mit viel Tageslicht und Klimatisierung. Die Mitarbeiter am Service können künftig auch für kurze Beratungen mit dem Kunden einen separaten Besprechungsraum nutzen. Der raumfüllende Servicetresen als Barriere zwischen Kunden und Mitarbeiter ist weggefallen. Stattdessen wird während der Öffnungszeiten der Selbstbedienungsbereich durch eine große Glasschiebewand mit dem Servicebereich verbunden.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Weiterführende Artikel

Weiter Rätsel um Sparkassen-Diebe

Weiter Rätsel um Sparkassen-Diebe

Vor einem Jahr begann eine Einbruchserie bei der Kreissparkasse Bautzen. Das Geldinstitut zog Konsequenzen - und die Ermittler verfolgen jetzt neue Ansätze.

„Die neu gestaltete Filiale ist uns für die Versorgung der Bevölkerung im Wohngebiet Gesundbrunnen mit Bankdienstleistungen sehr wichtig“, sagt Sparkassenchef Dirk Albers. Die Umbauarbeiten haben nach Angaben der Sparkasse 300.000 Euro gekostet und wurden von Firmen aus der Region realisiert. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen