merken
Bautzen

Bautzen: Neuer Spielplatz wird eröffnet

Am Montag können Kinder zum ersten Mal im großen Erlebnispark im Stadtteil Gesundbrunnen toben. Zum Auftakt gibt's ein Fest.

Schon im Sommer durften einige Kinder ein paar Geräte auf dem neuen Spielplatz in Bautzen testen. Am Montag öffnet der Park nun für alle.
Schon im Sommer durften einige Kinder ein paar Geräte auf dem neuen Spielplatz in Bautzen testen. Am Montag öffnet der Park nun für alle. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Mit einem Kinderfest wird am Montag der neue Spielplatz im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen eröffnet. Von 14 bis 18 Uhr sind Familien auf das Areal an der Jan-Skala-Straße 2 eingeladen.

Auf die Kinder warten ein Glücksrad, Seifenkisten, Puppenspiele und ein Fußballturnier. Organisiert wird das vom Verein Freie Zeit Aktiv, der für das Stadtteilfest Geld aus dem Bautzener Bürgerhaushalt bekommt.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

48 neue Spielgeräte warten auf die Kinder

Im Oktober vorigen Jahres hatte der Bautzener Stadtrat beschlossen, den Spielplatz errichten zu lassen. Seit dem Frühjahr wurde gebaut. Insgesamt 48 Spielgeräte warten nun auf die Kinder, darunter ein Seilzirkus mit Röhrenrutsche, Spielgeräte zum Sandschaufeln, Wippen und Rutschen. Außerdem gibt es Klettergerüste, die sich dank  einer Anleitung mit Bildern und QR-Codes zum Scannen auch als Trainings- und Fitnessstrecken nutzen lassen. Auch eine Wasserspielanlage wurde angelegt.

Mittlerweile hat der Erlebnispark auch einen Namen: Er ist nach dem Riesen aus der Sage Sprejnik benannt worden. Dieser soll Bautzen erschaffen und dafür gesorgt haben, dass die Spreequellen entstanden sind. Eine Holzfigur des namensgebenden Riesen ziert nun den Spielplatz.

Insgesamt wurden 940.000 Euro auf dem Areal investiert; zu je gleichen Teilen kommen dafür die Stadt Bautzen, der Freistaat und der Bund auf. (SZ/the)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen