SZ + Bautzen
Merken

Inzidenz-Rekord in Bautzen: So sieht die sechste Welle aus

Inzidenz über 2.000, aber keine überlasteten Kliniken. Geschlossene Kitas, aber keine Maskenpflicht mehr im Unterricht. Wo das Virus im Kreis wütet.

Von Reiner Hanke & Tim Ruben Weimer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Derzeit fallen im Kreis Bautzen wieder viele Corona-Tests positiv aus. Das schlägt sich zwar in den Zahlen nieder, in den Krankenhäusern aber bisher nicht.
Derzeit fallen im Kreis Bautzen wieder viele Corona-Tests positiv aus. Das schlägt sich zwar in den Zahlen nieder, in den Krankenhäusern aber bisher nicht. © Archivfoto: Steffen Unger

Bautzen. Während der Freistaat Sachsen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie immer weiter zurückfährt, hat die sechste Infektionswelle längst die Türschwelle übertreten - auch im Kreis Bautzen. Bereits am Sonntag überschritt die Inzidenz den Schwellenwert von 2.000 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen. Der Landkreis liegt damit unter dem Sachsenschnitt, aber über dem Bundesschnitt. Da das Bautzener Gesundheitsamt die Fälle derzeit nur mit Verzug meldet, dürfte die tatsächliche Inzidenz noch höher liegen.

Ihre Angebote werden geladen...