Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Deutschlandticket: Warum Pendler mit Fahrrad ordentlich draufzahlen

Das Deutschlandticket macht Bahnfahren einfacher und günstiger. Doch wer mit dem Fahrrad zwischen Dresden und der Oberlausitz unterwegs ist, erlebt eine teure Überraschung.

Von Tim Ruben Weimer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Monatsticket für ein Fahrrad im Zvon (unten) und ein Zusatzticket zum Deutschlandticket beim VVO (Mitte) reichen nicht aus, um mit Fahrrad zwischen Dresden und Bautzen zu pendeln.
Ein Monatsticket für ein Fahrrad im Zvon (unten) und ein Zusatzticket zum Deutschlandticket beim VVO (Mitte) reichen nicht aus, um mit Fahrrad zwischen Dresden und Bautzen zu pendeln. © Steffen Unger

Bautzen. Das zum 1. Mai eingeführte Deutschlandticket sollte Bahnfahren bezahlbar machen und das Wirrwarr der Tarifmodelle der verschiedenen Verkehrsverbünde entknoten. Denkbar einfach und vor allem billig ist es nun, beispielsweise von Bautzen, Bischofswerda, Görlitz oder Zittau nach Dresden mit dem Zug zu pendeln - auch über die Grenze zwischen Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und Zweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (Zvon) hinweg.

Ihre Angebote werden geladen...