merken
PLUS Bautzen

Obergurig: Thomas Polpitz bleibt Bürgermeister

95,25 Prozent der Wähler gaben dem jetzigen Amtsinhaber ihre Stimme. Er will vor allem den Haushalt der Gemeinde stabilisieren.

Thomas Polpitz ist der alte und neue Bürgermeister der Gemeinde Obergurig.
Thomas Polpitz ist der alte und neue Bürgermeister der Gemeinde Obergurig. © SZ/Uwe Soeder

Obergurig. Thomas Polpitz (CDU) ist der alte und neue Bürgermeister von Obergurig. Bei der Wahl am Sonntag erhielt er 95,25 Prozent der Stimmen. Damit beginnt er am 1. September seine dritte Amtszeit. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Insgesamt gingen 696 Oberguriger an die Wahlurne. 663 Stimmen entfielen auf den jetzigen Amtsinhaber.

„Ich bin dankbar, dass so viele Oberguriger mir ihre Stimme gegeben haben und dass ich für weitere sieben Jahre in das Amt gewählt wurde“, sagte Thomas Polpitz nach der Wahl. Sein Ziel ist es, den Haushalt der Gemeinde zu stabilisieren, um auch wieder Investitionen tätigen zu können.

Anzeige
Einen besseren Preis wird es nicht geben!
Einen besseren Preis wird es nicht geben!

Im Autohaus Dresden steht Inventur an: Über 500 hochwertige Neu- und Gebrauchtwagen warten auf einen Käufer. Es gilt: „Wir räumen auf – Sie räumen ab!“

Die Wahlbeteiligung lag bei 40,7 Prozent. Einige Wähler haben auch andere Namen auf den Wahlschein geschrieben. Insgesamt gab es 32 andere Vorschläge. Das ändert an dem klaren Sieg von Thomas Polpitz nichts. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Bautzen