SZ + Bautzen
Merken

Sohland bekommt ab Mitte Dezember stündlichen Bahn-Anschluss

Auf der Strecke zwischen Dresden und Zittau halten schon bald auch die Expresszüge in Sohland/Spree. In einem anderen Ort, der auch dafür infrage käme, fahren sie aber weiterhin durch.

Von Tim Ruben Weimer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Bislang hält in Sohland/Spree bis auf wenige Ausnahmen nur die Regionalbahn des Trilex. Das ändert sich in Kürze, dann hält hier auch der Expresszug regulär.
Bislang hält in Sohland/Spree bis auf wenige Ausnahmen nur die Regionalbahn des Trilex. Das ändert sich in Kürze, dann hält hier auch der Expresszug regulär. © Steffen Unger

Sohland/Spree. Die Gemeinde Sohland wird ab dem 10. Dezember 2023 stündlich von Zügen des Trilex angefahren. Das hat der Zweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (Zvon) auf seiner Verbandsversammlung am 28. November beschlossen. Bislang halten nur die alle zwei Stunden verkehrenden Regionalbahnen zwischen Zittau und Bischofswerda/Dresden in Sohland, die Express-Züge fahren ohne Halt durch. Ab dem 10. Dezember sollen letztere auch in Sohland halten. Die Fahrzeit der Züge verlängert sich dadurch um eine Minute.

Ihre Angebote werden geladen...