SZ + Bautzen
Merken

Kreis Bautzen: Mehr Durchblick bei Ukraine-Hilfe

Bautzener Studentinnen entwickeln eine Übersicht über alle Ukraine-Hilfsangebote im Landkreis. Die soll auch Helfern helfen.

Von Tim Ruben Weimer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ann-Theres Horn, Linda Türke, Aline Symank und Jasmin Peikert (von links) entwickeln in ihrem Public-Management-Studium eine praktische Übersicht zur Ukraine-Hilfe im Kreis Bautzen.
Ann-Theres Horn, Linda Türke, Aline Symank und Jasmin Peikert (von links) entwickeln in ihrem Public-Management-Studium eine praktische Übersicht zur Ukraine-Hilfe im Kreis Bautzen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Um "New Public Management" sollte es in der Vorlesung von Professor Andreas Bühn eigentlich gehen. Die 20 Studierenden von der Staatlichen Studienakademie Bautzen sollten Reformideen für die öffentliche Verwaltung kennenlernen und erfahren, wie Techniken aus der Privatwirtschaft dort integriert werden können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!