merken
PLUS Bautzen

Mann bei Waldarbeiten am Picho verletzt

An der Pichobaude in Wilthen ist ein Mann von einem Baumstamm eingeklemmt und verletzt worden. Ein Hubschrauber musste ihn abtransportieren.

Bei Waldarbeiten am Picho ist ein Mann verletzt worden.
Bei Waldarbeiten am Picho ist ein Mann verletzt worden. © Symbolbild/SZ/Uwe Soeder

Wilthen. Ein Mann ist im Wald an der Pichobaude bei Arbeiten schwer verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, kam es Freitagnachmittag im Ortsteil Tautewalde zu dem Unfall. „Der Mann versuchte mit einigen weiteren Menschen einen verkeilten Baumstamm zu bewegen. Dabei rollte ein anderer Baumstamm auf seinen linken Fuß und klemmt ihn ein.“

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Weiterführende Artikel

Kreis Bautzen: So groß sind die Waldschäden

Kreis Bautzen: So groß sind die Waldschäden

Schuld am Sterben der Bäume ist nicht nur der Borkenkäfer. Zwei Regionen sind besonders stark betroffen.

Sachsen setzt Tannen gegen Klimawandel

Sachsen setzt Tannen gegen Klimawandel

Der Borkenkäfer hat dieses Jahr Rekordschäden angerichtet. Doch laut Landesforstpräsident Hempfling gelang es, einen Anstieg zu verhindern. Er hat Pläne.

Einer vorläufigen Einschätzung nach habe der 64-Jährige dabei einen Knöchelbruch erlitten. Mithilfe der angeforderten Feuerwehr sei der Baumstamm angehoben und der Mann befreit worden. Aufgrund des unwegsamen Geländes ist der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert und in ein Krankenhaus gebracht worden. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen