SZ + Bautzen
Merken

Sohland: Umweltstammtisch schlägt Bürgersolaranlage vor

Eine Bürgerinitiative will in der Gemeinde zu mehr umweltbewusstem Handeln anstiften und hat für die nächste Zeit zwei konkrete Ziele.

Von Bettina Spiekert
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine Photovoltaik-Anlage auf kommunalen Gebäuden gehört zu den Vorschlägen des Sohlander Umweltstammtisches, dem unter anderem Annelie Kretschmar (l.), Felix Panitz und Susanne Porcu angehören.
Eine Photovoltaik-Anlage auf kommunalen Gebäuden gehört zu den Vorschlägen des Sohlander Umweltstammtisches, dem unter anderem Annelie Kretschmar (l.), Felix Panitz und Susanne Porcu angehören. © SZ/Uwe Soeder

Sohland. Ihre Sorge um die Umwelt ist groß, und sie sind überzeugt, der Klimakrise könne man nur durch zeitnahes Handeln etwas entgegensetzen. Diese zentralen Punkte sind es, die die Mitglieder des Umweltstammtisches Sohland einen. Die ersten Treffen der Bürgerinitiative fanden schon vor zwei Jahren statt, doch dann kam Corona und bremste sie aus. Nun treffen sich die inzwischen fast zwei Dutzend Mitglieder wieder regelmäßig und haben sich und ihre Vorhaben zur jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellt und um Unterstützung gebeten. Ihr Ziel haben sie eindeutig formuliert: Sohland soll eine klimaneutrale und zukunftsfähige Gemeinde werden.

Ihre Angebote werden geladen...