SZ + Bautzen
Merken

Seelsorge-Telefone klingeln in der Pandemie öfter

90 Menschen engagieren sich bei der Telefonseelsorge in Bautzen und Görlitz. Neue Mitstreiter sind gesucht. Von dem Ehrenamt können sie selbst profitieren.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich für die Telefonseelsorge Oberlausitz. Jetzt werden neue Mitstreiter gesucht. Ein Infoabend findet am 21. September statt.
Rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich für die Telefonseelsorge Oberlausitz. Jetzt werden neue Mitstreiter gesucht. Ein Infoabend findet am 21. September statt. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!