merken
Bautzen

Vollsperrung in Schlungwitz

Eigentlich sollten die Bauarbeiten auf der Gnaschwitzer Straße bei halbseitiger Sperrung erfolgen - doch dann gab es eine Überraschung.

Weil Medien durch die Straßenmitte verlaufen, muss die Gnaschwitzer Straße in Schlungwitz bis Sonnabend voll gesperrt werden.
Weil Medien durch die Straßenmitte verlaufen, muss die Gnaschwitzer Straße in Schlungwitz bis Sonnabend voll gesperrt werden. © SZ/Uwe Soeder

Doberschau-Gaußig. Ab heute ist die Gnaschwitzer Straße im Doberschau-Gaußiger Ortsteil Schlungwitz voll gesperrt. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, sei die Sperrung der Ortsdurchfahrt nicht vorhersehbar gewesen und kurzfristig notwendig geworden.

Weil im Bereich der Kreisstraße Medien neu verlegt werden müssen, war ursprünglich vorgesehen, die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung vorzunehmen. Inzwischen wurde ermittelt, dass die vorhandenen Medien genau in der Straßenmitte verlaufen. Das mache die Vollsperrung bis Sonnabend notwendig, so die Gemeindeverwaltung.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Um die Dauer der Beeinträchtigung so kurz wie möglich zu halten, soll auf der Baustelle auch am Sonnabend gearbeitet werden. Mit Beginn der kommenden Woche soll die Straße dann wieder bei halbseitiger Sperrung befahrbar sein. Um den Schülerverkehr zu gewährleisten, werde die Bushaltestelle in der Industriestraße bedient. Umleitungen sind ausgeschildert. (SZ/fsp)

Mehr zum Thema Bautzen