merken
Kamenz

So finden Schüler ihren Ausbildungsbetrieb

Eine neue Broschüre bietet viele Informationen rund um das Thema Berufswahl im Landkreis Bautzen. Dafür ziehen viele Partner an einem Strang.

Lehrerin Katrin Schlegel (l.) übergab an der 1. Oberschule in Kamenz zusammen mit Stephanie Köhler (2.v.r.) von der IHK den Ausbildungsguide unter anderem an Paulina Hommel und Stefan Schlegel aus der zehnten Klasse.
Lehrerin Katrin Schlegel (l.) übergab an der 1. Oberschule in Kamenz zusammen mit Stephanie Köhler (2.v.r.) von der IHK den Ausbildungsguide unter anderem an Paulina Hommel und Stefan Schlegel aus der zehnten Klasse. © René Plaul

Kamenz. Katrin Schlegel hat schon auf die zweite Auflage der Broschüre Berufemarkt – Ausbildungsguide des Landkreises Bautzen – gewartet. Denn die Erstauflage im vergangenen Jahr kam bei Schülern und Eltern gut an. Jetzt wurden die ersten Exemplare für 2021 in der zehnten Klasse der 1. Oberschule Kamenz verteilt, an der Katrin Schlegel Berufsorientierungslehrerin ist. In den nächsten Tagen bekommen sie auch alle anderen Abgangsklassen im Landkreis.

90 regionale Ausbildungsfirmen in den Bereichen Handwerk, Dienstleistung/kaufmännische Berufe, Industrie sowie Gesundheit und Soziales präsentieren sich im Berufe-Wegweiser. Neben den Firmenporträts und kurzweiligen Interviews mit Azubis sind für den zügigen Überblick alle Berufe und ausbildenden Betriebe von A bis Z aufgelistet.

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Herausgeber des Heftes ist die Geschäftsstelle Bautzen der Industrie- und Handelskammer (IHK). Partner sind die Kreishandwerkerschaft Bautzen, die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer Dresden, der Landkreis sowie die Redaktions- und Verlagsgesellschaft Bautzen/Kamenz.

Wichtige Informationen auch für Eltern

Für die Zehntklässler in Kamenz kommt die Broschüre gerade zur rechten Zeit, denn ihr Praktikum, das sie eigentlich Ende der neunten Klasse absolvieren, musste corona-bedingt verschoben werden. „Wir sind sehr froh, dass die meisten Betriebe diese Verschiebung akzeptiert haben“, sagt Katrin Schlegel.

Stephanie Köhler von der IHK-Geschäftsstelle Bautzen wünscht sich, dass die Broschüre auch hilfreich für die Eltern ist. „Wir hoffen, dass die Schüler sie den Eltern zeigen. Aus der Erfahrung des vergangenen Jahres wissen wir, dass es doch den einen oder anderen noch unschlüssigen Schüler gab. Nicht jeder war sich sicher, welche Ausbildung die richtige ist."

Da in der Broschüre alle wichtigen Ansprechpartner aufgelistet sind, haben die Schüler nun die Chance, sich weitere Informationen zu holen, sagt Stephanie Köhler, die die ersten Hefte nach Kamenz brachte. Und wer bis jetzt noch keinen Praktikumsplatz haben sollte, der findet vielleicht auch diesen über das Info-Heft.

Hilfreich auch bei der Praktikumssuche

Katrin Schlegel weiß, dass etwa ein Drittel der Zehntklässler an ihrer Kamenzer Schule derzeit vorhat, an weiterführenden Schulen zu lernen, bevor sie sich für einen Beruf entscheiden. Dennoch denkt sie, dass die Informationen auch für sie hilfreich sind. „Hier erfahren Schüler und Eltern eben auch, welche Voraussetzungen für welchen Beruf erfüllt sein müssen“, so die Berufsorientierungslehrerin. Sie hat sich einige der Hefte aufgehoben, damit schon in der neunten Klasse Fragen nach dem Praktikumsplatz beantwortet werden können. Und auch in den Unterrichtsfächern Deutsch und WTH geht es immer mal wieder um die Berufswahl.

Für viele Betriebe und auch die IHK und ihre Partner ist diese Broschüre nur eine Möglichkeit, sich und ihre Ausbildungsangebote zu präsentieren. Dennoch sagt Stephanie Köhler schon jetzt, dass es auch im nächsten Jahr einen Ausbildungsguide geben soll. Interessierte Unternehmen können sich bereits melden.

Kontakt: IHK-Geschäftsstelle Bautzen, Stephanie Köhler, Telefon 03591 351305, Mail: [email protected]

Den Ausbildungsguide gibt es online beim Arbeitskreis Bautzen oder bei der IHK Dresden

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Für den kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ können Sie sich hier anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz