SZ + Leben und Stil
Merken

Wir machen Schülern wieder Lust aufs Lesen

Die Corona-Pandemie hat Lese-Probleme bei manchen Kindern verschärft. Das geht doch nicht, sagen Privatleute. Sie wollen etwas tun.

Von Susanne Plecher
 6 Min.
Teilen
Folgen
Der Student Matthias Wenk und die Rentnerin Hannelore Renatus aus Dresden gehören zu den ersten Leselernhelfern in Sachsen.
Der Student Matthias Wenk und die Rentnerin Hannelore Renatus aus Dresden gehören zu den ersten Leselernhelfern in Sachsen. © Matthias Rietschel

Ein Student und eine Grundschülerin beugen sich über eine Kinderzeitung. Das Mädchen liest stolpernd, aber konzentriert einen Witz vor: „Eine alte Dame gerät in eine Fahrkartenkontrolle. Der Schaffner stellt fest: „Das ist ein Kinderfahrschein!“ Darauf meint die Dame: „Da sehen Sie mal, wie lange ich auf den Zug warten musste!“. Das Mädchen und der Student kichern und blättern weiter.

Ihre Angebote werden geladen...