SZ + Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Im alten Aldi gibt's bald kiloweise Schrauben

In den leeren Markt am Güterbahnhof zieht ein „Sonderpreis Baumarkt“ ein. Auch in der alten Post gibt es jetzt ein Angebot für Hand- und Heimwerker.

Von Miriam Schönbach
 4 Min.
Teilen
Folgen
So wird es bald im ehemals von Aldi genutzten Gebäude am Güterbahnhof in Bischofswerda aussehen. Dort eröffnet ein Sonderpreis Baumarkt. Alle rund 300 Standorte der Einzelhandelskette sind ähnlich eingerichtet.
So wird es bald im ehemals von Aldi genutzten Gebäude am Güterbahnhof in Bischofswerda aussehen. Dort eröffnet ein Sonderpreis Baumarkt. Alle rund 300 Standorte der Einzelhandelskette sind ähnlich eingerichtet. © Fishbull/Nicolas Armer

Bischofswerda. Schrauben und Eisenwaren statt Frischprodukte und Konserven: In das ehemals von Aldi genutzte Gebäude am Güterbahnhof 2 in Bischofswerda zieht ein Baumarkt ein. Wie die Fishbull Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH mitteilt, plant das Unternehmen am 8. August die Neueröffnung seines ostsächsischen Standorts. Das Sortiment des Discounters „Sonderpreis Baumarkt“ umfasst Kleineisenwaren, Werkzeugzubehör, Farben, aber auch Produkte aus den Bereichen Garten, Auto, Hobby und Haushalt.

Ihre Angebote werden geladen...