SZ + Bischofswerda
Merken

Bischofswerdaer Spielleute eröffnen Schiebocker Tage

Der Spielmannszug spielt zum Auftakt des Stadtfestes. Dieser Auftritt soll schon die Vorfreude aufs eigene Jubiläumsfest schüren.

Von Miriam Schönbach
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Bischofswerdaer Spielleute feiern 2022 ihr 60-jähriges Bestehen. Die Lyra im Spielmannszug spielen unter anderem Iris (l.) und Saliha Tschentscher.
Die Bischofswerdaer Spielleute feiern 2022 ihr 60-jähriges Bestehen. Die Lyra im Spielmannszug spielen unter anderem Iris (l.) und Saliha Tschentscher. © SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Zart, glockenhell und fast ein bisschen wie aus einer anderen Welt erklingt die Lyra. Metallophon nennen einige auch das gut zwei Kilo schwere Glockenspiel. Saliha und Iris Tschentscher stemmen das Schwergewicht mit goldenem Mini-Deko-Adler lächelnd aus einer Haltelasche an der Koppel in die Hüften. Mit dem Hämmerchen entlocken ihm Enkelin und Großmutter die ersten Takte einer Melodie. Beide sind Mitglieder der Bischofswerdaer Spielleute. Der Spielmannszug feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen - und wird ganz traditionell auch wieder die Schiebocker Tage eröffnen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bischofswerda