SZ + Bischofswerda
Merken

Neues Bistro öffnet in Neukirch

Die Schiebocker Fleischverarbeitungsgesellschaft zieht mit ihrer Filiale in einen Neubau an der B98. Dort können Kunden künftig auch essen und feiern.

Von Bettina Spiekert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ute Wehner leitet die neue Neukircher Filiale der Schiebocker Fleischverarbeitung. Neben dem Verkauf gibt es auch ein Bistro mit täglich wechselnden Gerichten.
Ute Wehner leitet die neue Neukircher Filiale der Schiebocker Fleischverarbeitung. Neben dem Verkauf gibt es auch ein Bistro mit täglich wechselnden Gerichten. © SZ/Uwe Soeder

Neukirch/Lausitz. Auch wenn die Übersetzung von Dry Aged erstmal so gar nicht lecker klingt – Trocken gealtert – so ist das Resultat doch eines, das Feinschmecker sehr zu schätzen wissen. „Das Fleisch hat so viel mehr Geschmack und ist ein Erlebnis auf der Zunge“, schwärmt Jens Mühmelt. Der Geschäftsführer der Schiebocker Fleischverarbeitungsgesellschaft ist vom Ergebnis der eigentlich uralten Reifetechnik so überzeugt, dass er das neue Flaggschiff des Unternehmens mit einem Reiferaum nach Dry Aged-Prinzip ausgestattet hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!