merken
Bischofswerda

Bischofswerda vergibt Ehrenplakette

Schiebocks OB ruft dazu auf, bis Ende März Personen oder Gruppen für die Auszeichnung vorzuschlagen. Das sind die Kriterien dafür.

So sieht die Ehrenplakette der Stadt Bischofswerda vorn aus. Sie wird in einem blauen, mit gelbem Tuch ausgelegten Etui übergeben.
So sieht die Ehrenplakette der Stadt Bischofswerda vorn aus. Sie wird in einem blauen, mit gelbem Tuch ausgelegten Etui übergeben. © Stadt Bischofswerda

Bischofswerda. Die Stadt Bischofswerda sucht Vorschläge zur Verleihung der Ehrenplakette. Wie Oberbürgermeister Holm Große (parteilos) mitteilt, bittet er die Einwohner bis zum 31. März entsprechende Personen zu nennen und dies zu bergründen. „Später eingehende Vorschläge können nicht berücksichtigt werden“, erklärt der OB.

Laut städtischer Satzung wird die Ehrenplakette „als Zeichen dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um die Stadt Bischofswerda und ihrer Bürger verliehen“. Damit wird ehrenamtliches Engagement etwa in Politik, Kultur, Wirtschaft oder Ökologie gewürdigt. Wie Stadtsprecher Sascha Hache auf Nachfrage hinzufügt, sei für Begründung kein Umfang vorgegeben, sie sollte aber stichhaltig sein.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Bis zu sieben Personen, Gruppen oder Vereine könne pro Jahr mit der Ehrenplakette ausgezeichnet werden. Der Stadtrat entscheidet über die Vergabe. Vorschläge sollen per Post an das Büro des Oberbürgermeisters (Altmarkt 1, 01877 Bischfswerda) geschickt oder via E-Mail an [email protected] gesendet werden.

Die Ehrenplakette besteht aus Meißner Porzellan und hat einen Durchmesser von 110 Millimetern. Sie zeigt auf Vorder- und Rückseite das Stadtwappen, das Rathaus sowie die Schriftzüge „Ehrenplakette der Stadt Bischofswerda“ und „Bischofswerda seit 1227“. (SZ)

Weiterführende Artikel

Ehrenplakette für kreativen Schiebock

Ehrenplakette für kreativen Schiebock

Uwe Böhme und Marianne Sprossmann aus Schönbrunn erhielten jetzt eine ganz besondere Auszeichnung.

Der neue Kunstrasen – die große Bühne

Der neue Kunstrasen – die große Bühne

Heinz Schölzel bekam auf dem neuen Geläuf die Ehrenplakette der Stadt. Auch die Schiebocker Fußballfrauen wurden geehrt.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda