Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bischofswerda
Merken

Weifa: Hilferuf der Rennfahrer

Der Autocrossverein VLG Racing steht vor der Auflösung, denn ihm fehlt eine neue Bleibe. Dabei gab's eigentlich schon eine Lösung.

Von David Berndt
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der neue Rennwagen des Autocrossvereins VLG Racing aus Weifa befindet sich im Aufbau. Für Jürgen Thomas, Marcel Burkhardt (von rechts) und die anderen Vereinsmitglieder macht das allerdings nur Sinn, wenn sie einen neuen Standort finden.
Der neue Rennwagen des Autocrossvereins VLG Racing aus Weifa befindet sich im Aufbau. Für Jürgen Thomas, Marcel Burkhardt (von rechts) und die anderen Vereinsmitglieder macht das allerdings nur Sinn, wenn sie einen neuen Standort finden. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Steinigtwolmsdorf. Der Autocrossverein VLG Racing aus dem Steinigtwolmsdorfer Ortsteil Weifa braucht dringend eine Lösung. „Wenn wir keine neue Unterkunft finden sollten, müssen wir den Verein wahrscheinlich auflösen“, sagt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Marcel Burkhardt.

Derzeit haben die rund 15 Mitglieder noch eine Werkstatt mit Hebebühne und einen kleinen Vereinsraum an der Hauptstraße und das schon seit rund 13 Jahren. Doch ihr Vermieter hat ihnen wegen Eigenbedarfs gekündigt - zum 31. August dieses Jahres. „Zum Glück ist er sehr kulant und hat uns mehr Zeit eingeräumt“, erklärt Marcel Burkhardt.

Ihre Angebote werden geladen...