merken
Bischofswerda

Das plant Neukirch zur 800-Jahr-Feier

Im kommenden Jahr steht das große Jubiläum an. Trotz Planungsunsicherheit durch Corona hat die Gemeinde einiges vor.

Der Zirkus Probst soll im kommenden Jahr im Rahmen der 800-Jahr-Feier in Neukirch zu Gast sein.
Der Zirkus Probst soll im kommenden Jahr im Rahmen der 800-Jahr-Feier in Neukirch zu Gast sein. © Archivfofo: Rolf Ullmann

Neukirch/Lausitz. Im Jahr 1222 wurde Neukirch als „Neinkirgen“ erstmals urkundlich erwähnt, womit die Gemeinde im kommenden Jahr genau 800 Jahre alt wird. "Derzeit stecken wir mitten in den Vorbereitungen für das Jubiläum", berichtet Bürgermeister Jens Zeiler (CDU) gegenüber Sächsische.de. Zwischen 20. Juni und 10. Juli sind drei große Veranstaltungen geplant.

Der Projektzirkus Probst soll vom 20. bis 24. Juni die Festwochen eröffnen. "Wer schon immer einmal hinter die Kulissen eines Zirkusgeschehens blicken wollte oder sich selbst als Artist ausprobieren möchte, ist beim Projektzirkus an der richtigen Stelle", erzählt Zeiler. Denn es wird sich um einen Mitmachzirkus handeln.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Am ersten Juliwochenende soll ein Partywochenende folgen. Neben einem Rummel mit Fahrgeschäften und Schaustellern sind ein Familientag, viel Livemusik und ein Berggottesdienst geplant.

Nach viertägiger Pause folgt abschließend das Festwochenende vom 8. bis 10. Juli. "An diesem Wochenende wird es in der Kirche Harmonic Brass zu sehen und zu hören geben", sagt Zeiler. Welche Livebands zudem in Neukirch spielen werden, ist noch in der Planung.

Unter anderem soll es auch ein Projekt unter dem Titel „Festumzug einmal anderes“ eben. "Hier bewegt sich derzeit sehr viel. Am besten lesen Sie das nächste Jahr aufmerksam unsere Neuigkeiten aus Neukirch/Lausitz", berichtet Zeiler. (SZ/rw)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda