Merken

Cheerleader wollen hoch hinaus

In Waldheim gründet sich ein neuer Verein. Die Idee dazu ist in der Schule entstanden.

Von Frank Korn
Teilen
Folgen
Die Mädchen des Cheer & Dance Waldheim zeigen schon mal, was sie drauf haben.
Die Mädchen des Cheer & Dance Waldheim zeigen schon mal, was sie drauf haben. © privat

Waldheim. Die Vielfalt der Vereine in Waldheim bekommt ab dem 1. Januar Zuwachs. Der „Cheer & Dance Waldheim“ startet mit seiner Arbeit. „Der Name beschreibt, um was es in unserem Verein geht. Getanzt wird Cheerdance und Jazz Modern Dance. Abgerundet wird das Ganze durch klassisches Cheerleading, welches Elemente des Turnens, der Akrobatik und des Tanzens miteinander verbindet“, erklärt Stefanie Jahn, die sich als stellvertretende Vorsitzende sowie als Trainerin engagiert. Der Verein sei der erste Cheerleading-Verein in der Region. „Wir bieten Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren die Möglichkeit, diesen Sport bei uns zu entdecken und weiter zu etablieren“, so Jahn.

Entstanden ist die Idee in der Cheerleader AG am Gymnasium in Hartha, die es seit diesem Schuljahr gibt. Einigen Mädchen war einmal pro Woche Training zu wenig, sodass sie und die Eltern das Engagement aufbrachten und mit der Trainerin gemeinsam einen neuen Verein gründeten. Stefanie Jahn hat jahrelang selbst in einem Verein getanzt. Vor acht Jahren hat sie eine Ausbildung zur Trainerin gemacht und ihr Wissen an Kinder weitergegeben.

Nun will sie mit Cheer & Dance Waldheim einen Neustart wagen. „Wir suchen weitere Jugendliche, die das Team vervollständigen“, macht Stefanie Jahn Werbung. Deshalb wird es am 5. Januar ein öffentliches Training in der Turnhalle der Grundschule Waldheim am Schulberg geben. Von 10 bis 13 Uhr bietet sich für alle Interessierten die Möglichkeit, den neuen Verein kennenzulernen und aktiv schnuppern zu können. „Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich“, so Stefanie Jahn. Cheerleading sei ein Teamsport der besonderen Art, bei dem Freude an Bewegung und Teamgeist von großer Bedeutung seien, so die Trainerin. Ziel ist es, später an Wettkämpfen teilzunehmen. Auch die Vorstandsmitglieder um Vereinschef Daniel Teichert werden am Sonnabend vor Ort sein, um Fragen der Eltern zu beantworten.

5. Januar, 10 bis 13 Uhr: Öffentliches Training in der Turnhalle der Grundschule Waldheim.