merken
PLUS Löbau

Jetzt Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Am Wochenende meldet das Gesundheitsamt Görlitz wieder neue Corona-Fälle. Inzidenz geht leicht zurück. Das Amt regelt auch Halloween-Partys.

©  dpa

Mit Stand vom Sonntag, 25. Oktober, gibt es im Landkreis Görlitz 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zum Vortag zu verzeichnen. Das teilte das Gesundheitsamt nun mit. Bei den positiv getesteten Personen handelt es sich um 15 Erwachsene aus Herrnhut, Kodersdorf, Kottmar, Neusalza-Spremberg, Olbersdorf und Rosenbach. Das Gesundheitsamt ermittelt weitere Kontaktpersonen.

Bislang haben sich seit März 2020 nachweislich insgesamt 942 Menschen im Landkreis Görlitz mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Davon gelten bereits 409 Personen als geheilt. Derzeit gibt es im Landkreis noch 507 Infizierte. Die Zahl der durch das Gesundheitsamt aktuell angeordneten Quarantänen beträgt 588. Insgesamt sind 26 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus SARS-CoV-2 Infektion zu verzeichnen. 16 Personen befinden in stationärer Behandlung in einer Klinik (eine davon in intensivmedizinischer Betreuung) im Landkreis Görlitz und eine Person in einem Krankenhaus im Landkreis Bautzen.

Anzeige
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?

Jetzt noch von 16% Mwst beim Autokauf profitieren!

Der Wert für die 7-Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 130,58 und damit über der Grenze von 50 Fällen je 100.000 Einwohner. Am Sonnabend lag der bisher erreichte Spitzenwert mit 132,95 geringfügig höher.

Halloween-Partys mit maximal zehn Personen erlaubt

Der Landkreis hat seine Allgemeinverfügung hinsichtlich der neuen Corona-Schutz-Verordnung angepasst. Die Regelungen werden ab Montag, 26. Oktober 2020, 0.00 Uhr wirksam. So ist das Tragen von Mund-Nase-Masken in ausgeschilderten Fußgängerzonen genauso verpflichtend wie an Bushaltestellen oder Bahnsteigen.

Alle privaten Feiern sind auf eine Teilnehmerzahl von zehn begrenzt. Im Unterschied zu Veranstaltungen fehlt für Feiern ein institutioneller Hintergrund mit einem zur Aufstellung eines Hygienekonzeptes verpflichteten und verantwortlichen Veranstalter. Unter private Feiern in diesem Sinne fallen auch private Halloween-Feste ohne Unterschied, ob sie in privaten oder bei Dritten angemieteten Räumlichkeiten stattfinden. Die Organisation von und Teilnahme an unzulässigen Feiern stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Es muss mit einem Bußgeld von je 150 Euro gerechnet werden.

Weiterführende Artikel

Corona: Mehr Zweifel an Lockerungen über Feiertage

Corona: Mehr Zweifel an Lockerungen über Feiertage

Corona-Inzidenz im Kreis Bautzen bei fast 500, fast jeder sechste Tote in Deutschland wird aus Sachsen gemeldet, 82 Tote und 2.291 Neuinfektionen - unser Newsblog.

Corona-Gegner ziehen durch Görlitzer Innenstadt

Corona-Gegner ziehen durch Görlitzer Innenstadt

Der Lichterglanz fiel aus. Daraufhin fand ein „Lichterumzug“ gegen die Corona-Maßnahmen statt. Die Organisatoren vom Lichterglanz distanzieren sich.

Wie Görlitzer an einen Antikörpertest kommen

Wie Görlitzer an einen Antikörpertest kommen

Die Verunsicherung bei vielen Menschen ist groß, der Kreis Görlitz ist Risikogebiet. Deshalb wollen viele schnell Gewissheit, ob sie immun sind.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Löbau