merken
PLUS Görlitz

Görlitz: Pandemie fordert bislang 330 Menschenleben

Eine Abschwächung der Infektionswelle ist im Kreis Görlitz nicht zu erkennen. Derweil erhalten Behinderten- und Altenheime Tausende Schnelltests.

Alten- und Behindertenheime im Landkreis Görlitz haben jetzt Schnelltests erhalten.
Alten- und Behindertenheime im Landkreis Görlitz haben jetzt Schnelltests erhalten. © dpa/Tom Weller (Symbolbild)

Die Corona-Pandemie setzt sich flächendeckend im Landkreis Görlitz fort. Kaum eine Gemeinde an diesem Dienstag, aus der nicht neue Corona-Fälle gemeldet wurden. Das Gesundheitsamt des Kreises zählte 249 Neuinfektionen, darunter zehn Kinder.

Am Dienstag vor einer Woche waren es 223 Fälle, die Inzidenz lag bei 644. Das Gesundheitsamt gibt sie für diesen Dienstag ebenso mit 645 Fällen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen an. Bund und Länder wollen diese Zahl auf 50 und darunter drücken. Deswegen gelten verschärfte Corona-Auflagen seit 14. Dezember wie geschlossene Geschäfte, nächtliche Ausgangssperren und Maskenpflicht auf allen Straßen und Plätzen.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote der Region
Aktuelle Stellenangebote der Region

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und wollen in der Region bleiben? Diese Top Unternehmen der Region Löbau-Zittau bieten attraktive freie Stellen an.

Innerhalb eines Tages stieg die Zahl der Menschen, die derzeit in Kliniken im Landkreis stationär behandelt werden, um sieben auf 247 Menschen. 29 von ihnen benötigen eine intensivmedizinische Betreuung - deutlich mehr als noch am Vortag.

Der Landkreis Görlitz hat zudem sieben weitere Tote im Alter von 70 bis 86 Jahren zu verzeichnen. Es handelt sich um sechs Frauen und einen Mann aus Görlitz. Damit sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion insgesamt 330 Menschen verstorben.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Um Besucher und Mitarbeiter auf eine Infektion zu testen, haben die Einrichtungen der Behindertenhilfe im Landkreis vergangenen Freitag 10.000 Schnelltests vom Freistaat erhalten. Altenheime erhielten an diesem Dienstag weitere 17.300 Schnelltests, teilte der Landkreis mit.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz