merken
Freischalten Pirna

Corona: Pirna schließt Gauß-Oberschule

An der Bildungsstätte wurden zwei Kinder positiv getestet. Alle Schüler werden zuhause unterrichtet. Auch eine weitere Schule ist betroffen.

Gauß-Oberschule auf dem Pirnaer Sonnenstein: Der reguläre Schulbetrieb ist vorerst ausgesetzt.
Gauß-Oberschule auf dem Pirnaer Sonnenstein: Der reguläre Schulbetrieb ist vorerst ausgesetzt. © Daniel Förster

An der Pirnaer Gauß-Oberschule auf dem Sonnenstein sind zwei Schüler positiv auf den Corona-Virus getestet worden. Die Schule sowie die Stadt waren darüber am Donnerstag von den Eltern informiert worden. Nach Aussage des Rathauses hätten sich Schulleitung und Stadt daher entschlossen, die Bildungsstätte für den regulären Schulbetrieb zu schließen und die Schüler vorerst zu Hause zu unterrichten.

Da durch die beiden Schüler zahlreiche Lehrer als Kontaktpersonen gelten, sei ein Präsenzunterricht im Schulgebäude derzeit nicht möglich. Die rund 300 Schüler wurden am Donnerstag nach der vierten Stunde nach Hause geschickt und sollen nun weitere Informationen erhalten, wann der Schulbetrieb wieder unter normalen Umständen stattfinden kann. 

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

In der Zwischenzeit kommunizieren Schüler und Lehrer über die Internetplattform "Lernsax" miteinander. Die Schule weist darauf hin, dass jeder Schüler verpflichtet ist, die über Lernsax bereitgestellten Aufgaben zu erledigen. 

Die Schule soll vorerst bis einschließlich 16. November geschlossen bleiben. In dieser Zeit sollen weitere Kontaktpersonen ermittelt sowie geprüft werden, wie der Unterricht gestaltet werden kann, sollten auch Lehrer positiv auf den Corona-Virus getestet werden.

Wie am späten Nachmittag bekannt wurde, ist auch an der Diesterweg-Grundschule in Pirna-Copitz ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt müssen die gesamte Klasse sowie eine Lehrerin ab 13. November in Quarantäne. Für alle anderen Klassen soll der Schulbetrieb zunächst normal weiterlaufen. Die Eltern wurden gebeten, mit ihren Kindern nochmals über die Hygienevorschriften und den Umgang mit dem Virus zu sprechen. Die Diesterweg-Grundschule bereitet sich unterdessen darauf vor, im Fall einer kompletten Schulschließung die Kinder verstärkt über die Internetplattform "Lernsax" zu unterrichten.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna