merken
PLUS Zittau

Keine Weihnachtsruhe: Demos angemeldet

Selbst am Heiligen Abend wird gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Betroffen sind vor allem Görlitz, aber auch Zittau und Ebersbach-Neugersdorf.

Auch die "Freunde von Pegida" - hier auf einem Archivfoto - protestieren am Heiligen Abend in Zittau gegen die Corona-Schutzmaßnahmen.
Auch die "Freunde von Pegida" - hier auf einem Archivfoto - protestieren am Heiligen Abend in Zittau gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. © Matthias Weber/photoweber.de

Auch über das verlängerte Weihnachtswochenende kehrt keine Ruhe ein: Bis einschließlich Montag sind 17 Demonstrationen im Landkreis Görlitz angemeldet worden. Das teilte das Landratsamt als Versammlungsbehörde auf SZ-Anfrage mit. Die meisten haben die Corona-Pandemie und die Maßnahmen dagegen zum Hintergrund.

Allein fünf Demonstrationen sind am Heiligen Abend angemeldet. Zwei am Nachmittag in Ebersbach-Neugersdorf und in Zittau mit Corona-Bezug. Eine weitere in Görlitz wurde vom Landratsamt untersagt. Zwei weitere in Görlitz haben keinen offensichtlichen Bezug zu Corona.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Zwölf Demonstrationen - alle mit Corona-Bezug - sind am Sonntag und Montag in Görlitz und an einer Bundesstraße vorgesehen. (SZ/tm)

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau