SZ + Pirna
Merken

Ärztechef: "Eine Impfpflicht halte ich für äußerst schräg"

Sachsens Ärztechef Klaus Heckemann über den Protestbrief von Ärzten in SOE und über die Grenzen einer Corona-Schutzimpfung.

 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Chef, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen, Klaus Heckemann. "Wir sind der Meinung, dass eine Impfpflicht mittlerweile nicht mehr verhältnismäßig wäre."
Der Chef, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen, Klaus Heckemann. "Wir sind der Meinung, dass eine Impfpflicht mittlerweile nicht mehr verhältnismäßig wäre." © Sven Ellger

Ärzte, Schwestern und Pfleger protestieren gegen die Impfpflicht für medizinische Berufe. An die Kreisverwaltung von SOE wurde ein Brief von 23 Praxen übergeben, die mit Schließung drohen. Kennen Sie diesen Brief, Herr Heckemann?

Ihre Angebote werden geladen...