merken
PLUS Dippoldiswalde

Corona: Polizei räumt Skihang in Altenberg

Der Skilift ist zwar außer Betrieb. Trotzdem kamen am Weihnachtswochenende Ausflügler - nicht nur aus dem 15-km-Umkreis.

Polizist am Skihang in Altenberg. Die Gäste hatten Kennzeichen wie DD, BZ und MEI.
Polizist am Skihang in Altenberg. Die Gäste hatten Kennzeichen wie DD, BZ und MEI. © Egbert Kamprath

Mit fünf Fahrzeugen fuhr die Polizei am Sonntag in Altenberg im Osterzgebirge vor, um die Corona-Schutzverordnung durchzusetzen. Obwohl Sport treiben in Sachsen nur im 15-Kilometer-Umkreis der Wohnanschrift erlaubt ist, haben sich am Weihnachtswochenende zahlreiche Menschen unter anderem aus Dresden und den Landkreisen Bautzen sowie Meißen nach Altenberg begeben, um dort zu rodeln und zu spazieren.

Blick auf den Skihang in Altenberg am Sonntag. Die weiße Pracht lockte viele Besucher an.
Blick auf den Skihang in Altenberg am Sonntag. Die weiße Pracht lockte viele Besucher an. © Egbert Kamprath

Weiterführende Artikel

Wieder Ansturm auf Skigebiete

Wieder Ansturm auf Skigebiete

Lange Autoschlangen, übervolle Parkplätze: Trotz Corona zieht es etliche Ausflügler in Deutschlands Skigebiete. Die Polizei hat viel zutun.

Der Skilift ist derzeit außer Betrieb, da er als Sportstätte zählt und im Lockdown ebenfalls pausieren muss. Die Polizei forderte die zu weit gereisten Ausflügler per Lautsprecher auf, Skihang und Parkplatz zu räumen. Dem kamen die Gäste auch nach. Bußgelder wurden nach SZ-Informationen nicht verhängt.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und dem Osterzgebirge lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde